Start Der Märchenwald zum Nikolaus beim TV Griesheim

Der Märchenwald zum Nikolaus beim TV Griesheim

E-Mail Drucken PDF

Die Jugend des TV Griesheim hatte mit dem Motto zur Nikolausfeier - Willkommen im winterlichen Märchenwald- ein gutes Gespür. Draußen Schnee und drinnen adventliche Stimmung. Die Gottswaldhalle war wieder gut gefüllt, denn Eltern und Verwandte waren auf die Turnauftritte ihrer Kinder gespannt. Schließlich wollten 130 Kinder und Jugendliche zeigen, was sie gelernt haben. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Martin Krausbauer und einem Dankeschön an die Organisation vom Jugendvorstand und den Helfern konnte das Programm starten.

Die Moderatoren Vera Rösch und Eva Bredow konnten gleich die Kleinen der Vorschulgruppe zu einem lustigen Schneetreiben auf die Bühne lassen. Es gab ein lustiges Treiben über Kästen, Matten und Bänke. Mit den ganz Kleinen ging es weiter aus der Eltern- Kind Gruppe. Hier mussten Rutschen, Mattenberge mit Hilfe der Eltern überwunden werden. Die Turngruppe der Mädel von 8 bis 10 Jahren zeigten unter Leitung von Miriam Fischer und Luana Leyn ein Anfreunden mit dem Schwebebalken. Sie deuteten an, dass sie gelernt haben, sich auf dem Zittergerät zu bewegen. Die Jungen machten als Flying Boys auf dem Trampolin weiter. Eine Hechtrolle über den Kasten gelang fast allen. Michael Kästner zeigte anschließend mit seinen sechsjährigen Jungen wie ein Training abläuft. Für die Zuschauer gab es eine ausführliche Kommentierung wie und warum die Übungen gemacht werden. Dann ging es mit den Mädchen mit dem Thema - Ein Balken glatt wie Eis- weiter. Bei den Übungen sah man, dass viel Training da hinter steckte und warum mit Geschick und Talent der schwierige Balken nicht mehr so glatt war. Sie schlossen ihre Übungen mit einer schönen Abschlussfigur ab. Die älteren Mädchen mit Wettkampferfahrung unter Leitung von Simone Rehwinkel setzten das Programm am Schwebebalken fort. An zwei Schwebebalken führten die Mädchen gekonnt geturnte Teile aus ihrer Kür vor. Natürlich gab es hier besonders viel Applaus. Eine ganz abwechslungsreiche Darbietung zeigten die Mädchen der anschließenden Altersgruppe. An zwei kreuzenden Schwebebalken wurden sehr schöne Übungsteile mit gelungenen Gemeinschaftsfiguren geturnt. Gaby Siefert hatte ihre Gruppe toll vorbereitet. Die - Springenden Nikoläuse- zeigten anschließend mit dem Trampolin vom Kasten und von der Matte tolle Sprünge am laufenden Band. Bei den jungen Turnern der F.- E- und D- Jugend erkannte man die gute Ausbildung durch Peter Siefert. Sie hatten es schon in der Ortenauer Turngauliga bewiesen. Einen gelungenen Abschluss zeigten die Mädchen der Wettkampfgruppen, die von Vera Rösch und Philipp Siefert trainiert werden. Sie machten ihrem Motto - Energie auf dem Airtrack- alle Ehre. Eine wares Feuerwerk von Sprüngen, Überschlag und Salto mit einer gelungenen Choreografie zeigten gleichzeitig 20 Turnerinnen auf der Bühne. Die Ausstrahlung der jungen Damen begeisterten die Besucher und sie zeigten noch gekonnt ein eindrucksvolles Schlussbild. Sie hatten sich den anhaltenden Applaus verdient.

Zum guten Abschluss kam natürlich der Nikolaus zu seinem Auftritt. Traditionell wurde er von den Kindern herbeigesungen. Einige Kinder durften ein Gedicht oder ein Lied vortragen. Abschließend wurden alle Kinder von den Übungsleitern mit einer Nikolaustüte belohnt. Nikolaus wünschte allen eine schöne Weihnacht.

20171213_Nikolaus_singen