Start
TV 1912 Griesheim e.V. - Neuigkeiten

Der Tabellenführer setze sich beim TV 1912 Griesheim durch

E-Mail Drucken PDF

TV Schonach konnte den Wettkampf im Kunstturnen der Männer gegen den TV 1912 Griesheim mit 256,35: 242,70 Punkten gewinnen.

Die Turner des TV Griesheim konnten bis zur Hälfte des Wettkampfes bei den ersten 3 Übungen Boden, Seitpferd und Ringe das Ergebnis ausgeglichen gestalten. Beim Zwischenstand von 128,05: 124,80 Punkten war noch alles offen. An den Ringen konnte sogar ein minimaler Vorsprung herausgeturnt werden. Pascale Fenkart zeigte wieder eine starke Bodenübung. David Walter 11,0, Mike Wilhelm 10,45 und Andreas Rieger 10,40 wurden an den Ringen mit guten Noten bewertet. Nach der Pause zeigte die Turner des TV Schonach beim Sprung und am Barren eine durchgehend starke Mannschaftsleistung und bauten die Führung auf 7 Punkte aus. Am Reck blieb dann auch eine Überraschung des TV Griesheim aus. Obwohl Steven Mattner mit 11,40 Punkten noch eine sehr schöne Reckübung turnte, reichte es nicht aus das Ergebnis zu drehen. Der TV Griesheim musste sich an dem sportlich anspruchsvollen, sehr guten Wettkampf, der einige Zuschauer mehr verdient hätte, der ausgeglichenen Mannschaft des TV Schonach geschlagen geben.

Am nächsten Wettkampftag, beim TV Iffezheim, hat man die Möglichkeit gegen den direkten Tabellennachbarn mit einem Sieg zu punkten und wieder auf den dritten Tabellenplatz zu kommen.

20170330_Ligawettkampf

Andreas Rieger im Kreuzhang bei der Ringeübung

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 30. März 2017 um 18:21 Uhr
 

TV 1912 Griesheim konnte beim Tabellenzweiten WKG Sachbach/ Renchtal nicht gewinnen

E-Mail Drucken PDF

In Sachbach gab es den erwarteten Sieg der Gastgeber gegen die Turner des TV 1912 Griesheim. WKG Sachbach/ Renchtal konnte den Wettkampf mit 271,35: 253,35 Punkten für sich entscheiden.

Was nach einem klaren Sieg der Gastgeber aussieht, entschied sich erst am letzten Gerät. An allen 5 Geräten gab es zuvor einen ausgeglichenen, spannenden Wett-kampf. Die Differenz an den Geräten waren nur 1- 2 Punkte. Am Boden zeigte Pascal Fenkart gleich zu Beginn eine hervorragende Übung, die mit 12,65 Punkten belohnt wurde. Am Seitpferd, Ringe und Sprung setzte sich die WKG doch mit der besseren ausgeglichenen Mannschaftsleistung durch. Schade dass Steven Matt-ner verletzungsbedingt nicht turnen konnte. Am Reck setze sich die WKG dann ganz klar mit 39,2: 29,6 Punkten durch und turnte den klaren Sieg heraus. Hier machte sich das Fehlen von Steven Mattner deutlich bemerkbar. Bemerkenswert, dass trotzdem mit 253 Punkte das bisher beste Ergebnis erturnt wurde. Da ist also noch mehr drin.

20170320_Ligawettkampf-1

20170320_Ligawettkampf-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


David Walter an den Ringen                                                                   Andreas Rieger an den Ringen

Der dritte Tabellenplatz konnte gehalten werden. Das Erreichen der 250 Punkte Marke gibt Mut und Zuversicht um beim nächsten Wettkampf in Griesheim, dann hoffentlich mit der kompletten gesunden Mannschaft, gegen den Tabellenführer TV Schonach Punkte zu sammeln.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 26. März 2017 um 16:06 Uhr
 

Ankündigung zur Jahreshauptversammlung

E-Mail Drucken PDF

Die Jahreshauptversammlung des Turnverein 1912 Griesheim findet dieses Jahr am

Samstag den 08. April, um 19:00 Uhr im Gasthaus Adler statt.

Auf der Tagesordnung stehen Berichte des Vorstandes, der Abteilungen, der Kasse sowie Ehrungen. Es wird über die Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtet und es gibt auch eine Vorschau auf das Jahr 2017. Dieses Jahr stehen Neuwahlen des Vorstandes an.

Wir laden ganz herzlich alle Mitglieder des Turnvereins, die Damen und Herren des Ortschaftrates und die Vereinsvertreter ein.

Tagesordnungspunkte:
20170314_Tagesordnung_Jahreshauptversammlung

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. März 2017 um 19:46 Uhr
 

Die Gerätekunstturner vom TV Griesheim können auch auswärts gewinnen.

E-Mail Drucken PDF

Beim ersten Auswärtswettkampf gegen den TV Furtwangen konnten die Turner des TV Griesheim mit 233,70: 211,80 Punkten einen klaren Sieg erringen.

Es begann mit einem ausgeglichenen Wettkampf, der erst am zweitletzten Gerät, dem Barren, entschieden wurde. Auch mit einem veränderten Mannschaftskader konnten sich die Griesheimer Turner in Furtwangen durchsetzen. Andreas Rieger, er turnte alle 6 Geräte, konnte den fehlenden Pascal Fenkert gut ersetzen. Steven Mattner erturnte diesmal an 2 Geräten, am Barren 11,55 Punkte am Reck 11,25 Punkte, gute Ergebnisse und zeigte damit seine alte Klasse. Schade dass er an seinem Paradegerät, dem Seitpferd, durch Absteiger um ein gutes Ergebnis gebracht wurde. Wie am ersten Wettkampftag zeigte David Walter wieder tolle Leistungen. Mit 64,75 Punkten war er Tagesbester und half damit der Mannschaft entscheidend zum Sieg. An allen 6 Geräten zeigte er ausgeglichene Leistungen auf hohem Niveau. Der Barren war auch wieder das entscheidende Gerät für den Griesheimer Sieg. Hier wurden die entscheidenden 12 Punkte Vorsprung herausgeturnt. Insgesamt setzte sich die Mannschaft wieder mit den weiteren Turnern Mike Wilhelm, Simon Link, Andreas Seitz und Benjamin Weber in ihrer Geschlossenheit durch.

Am nächsten Wochenende geht es beim WKG Sachbach/ Renchtal gegen den punktgleichen Tabellenzweiten. Hier wird es wesentlich schwieriger, Punkte zu gewinnen.

 

TV Griesheim startet mit einem Heimsieg in der Landesliga Gerätekunstturnen

E-Mail Drucken PDF

Die Turner des TV Griesheim konnten den ersten Wettkampf gegen die WKG Schwarzwald- Baar mit 242,10: 218,25 Punkten gewinnen.
Am ersten Gerät Boden wurde ausgeglichen geturnt. Gleich am nächsten Gerät, dem Seitpferd, konnte sich der TV Griesheim mit 18 Punkten absetzen. Dieser Vorsprung wurde auch an den Ringen und am Sprung gehalten. Am Barren konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden und damit die Punktverluste am Reck ausgeglichen werden.
So konnten David Walter, Mike Wilhelm, Pascal Fenkart, Simon Link, Andreas Seitz, Michael Kästner, Benjamin Weber und Steven Mattner mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung diesen Wettkampf gewinnen. David Walter turnte nach langer Verletzungspause wieder alle 6 Geräte und zeigte gleich zum Saisonstart mit 63,80 Punkte eine ganz starke Leistung. Damit wurde er auch Wettkampfbester.
Der gute Auftakt gibt Mut für den nächsten Wettkampf gegen TV Furtwangen, doch dann sollten mindestens 250 Punkte geturnt werden.

20170312_Mannschaft

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. März 2017 um 11:56 Uhr
 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL